ko-DSC_0171_Beschnitt

die Band

Bardo

Bardo Henning, Komposition / Klavier und Akkordeon
Ausbildung an der Musikhochschule in Graz 1982 : 1. Preis der dt. Phonoakademie, seit 1985 : Experimenti Berlin, Orchester mit 16 MusikerInnen aus Berlin und Europa , 1989 Jazzpreis des SWF, 1993 Donaueschinger Tage für Neue Musik, Film- und Theatermusiken, 1998 Musik zum Tag der deutschen Einheit – Medienskandal wegen Verwendung der DDR-Hymne. Zahlreiche Kompositionsaufträge, Auftritte auf internationalen Festivals, sowie Produktionen für Rundfunk – und Fernsehstationen im In- und Ausland.

Conny

Cornelia Ottinger, Saxophon, Gesang – Saxophonstudium in Aachen. Gründungsmitglied des „Süddeutschen Saxophon Kammerorchesters”; spielte u.a. beim WDR Köln, Nationaltheater Mannheim, Theater Aachen, Berg. Symphoniker. Helios Theater Köln/Hamm (als Theaterkomponistin, Musikerin und Darstellerin), Healing Theatre Köln. Seit 1999 in Berlin. Leitung des Moving Home Ensembles.

DSC_0117_Andy Beschnitt

Andreas Kohlmann, Percussion, Stimme – Musikstudium Pauken und Schlagzeug in Würzburg. Mehrmonatige Studienreisen nach Lateinamerika und Westafrika. Seit 1984 in Berlin. Musiker/Komponist für zahlreiche Projekte im Bereich Theater, Tanz, Kleinkunst, Variete – u.a. Ismael Ivo, College of Hearts, Tempodrom Kinderzirkus, Variete Chamäleon, Bar jeder Vernunft, The Wheelers, Neuköllner Oper, NDR Pops Orchestra, Klaus Doldinger Passport, Cora Frost, Martin Gallop, Ron Spielman u.v.a.
Buchveröffentlichung „Percussion: Africa, Brasilien, Cuba“(Voggenreiter Verlag), Dozent beim Samba Syndrom Berlin, Workshops für Musikhochschulen München, Stuttgart, Berlin